. .

Messen/Spezialverkehre

Ritter Sport und DB Schenker auf SchokoTour

Familienunternehmen Ritter Sport feiert 100. Geburtstag • DB Schenker unterstützt bundesweite „Bunte SchokoTour“ mit Messelogistik

(Frankfurt am Main, 5. September 2012)  An die Messelogistik von DB Schenker stellt die „Bunte SchokoTour“, mit der Ritter Sport bundesweit seinen100. Geburtstag feiert, ganz spezielle Anforderungen. Ein mobiler dreistöckiger Containerwürfel wird vor Ort aus neun Highcube-Containern mit jeweils über 12 Metern Länge montiert. Sie müssen - exakt im Rhythmus der Eventbauer NÜSSLI und Vitamin e getaktet - an die Standorte befördert und per mobilem Autokran notfalls auch über Häuser oder Bäume hinweg zentimetergenau an den Montageort positioniert werden. Jochen Müller, im Vorstand der Schenker Deutschland AG unter anderem für die Messelogistik verantwortlich: „Auf der SchokoTour haben zehntausende von Menschen während des Auf- und Abbaus erlebt, dass unsere Messelogistik aus einer einmaligen Kombination größter logistischer Präzision und speditioneller Flexibilität besteht.“

Ritter Sport lädt in diese mobile SchokoWelt Schulklassen, Kinder und auch Erwachsene ein, die alles über die Markenschokolade aus dem schwäbischen Waldenbuch erfahren wollen. Alfred Ritter, Chef von Ritter Sport: „Wir feiern unseren runden Geburtstag. Da wir nicht jeden Ritter Sport-Liebhaber nach Waldenbuch einladen können, besuchen wir 19 Städte in ganz Deutschland mit unserer 'Bunten SchokoTour‘.“ NÜSSLI, ein weltweit tätiger Anbieter von temporären Bauten für Events, Messen und Ausstellungen und verantwortlich für die Konzeption der Tour, ist von der Logistikleistung, beeindruckt. NÜSSLI-Projektleiter Michael Kelm: „Unterwegs gab es sogar Sturm und Starkregen, Gewitter und Blitzschlag, aber wir konnten dank DB Schenker jede einzelne Station unserer Roadshow pünktlich abnehmen und die Ausstellung eröffnen.“

Bereits im November 2011 begannen die Messelogistik-Spezialisten der Geschäftsstelle Leipzig von DB Schenker mit der Planung für die SchokoTour. Auf der Basis der von Nüssli erstellten Ortsprotokolle und genauer Lagepläne der Aufstellflächen, der genehmigten Zufahrten und enger Terminpläne koordinierten die Messelogistiker um Teamchef Hendrik Wunsch die Beförderung der neun Ausstellungscontainer von Ort zu Ort. Größte Einzelleistung auf der Tour: Ein Nachtsprung mit der gesamten SchokoWelt von St. Peter-Ording an der Nordsee über 800 Kilometer bis zum Ritter Sport-Stammwerk in Waldenbuch. Die nächste Station der Bunten SchokoTour ist Hamburg (6. bis 9. September).

Letzte Aktualisierung: 05.09.2012

Übersicht

Zum Seitenanfang